TECHNISCHE DATEN

Modell HSC MP11/3
3-Achs-Ausführung
HSC MP11/5
5-Achs-Ausführung
Verfahrwege X x Y x Z 1055 x 900 x 540 mm 1055 x 760 x 540 mm
Verfahrwege B x C B ±105° x C endlos
Arbeitsbereich X x Y x Z 800 x 900 x 540 mm 800 x 760 x 540 mm
Werkstückaufspanntisch 850 x 1070 mm 412 x 412 mm
Abstand Tisch/Spindelnase 720 mm (HSK 40-E)
706 mm (HSK 50-E / HSK 63-F)
720 mm (HSK 40-E)
706 mm (HSK 50-E / HSK 63-F)
Werkstückgewicht max. 1000 kg 350 kg
Abmessungen gesamt
B x T x H
2390 x 4500 x 3350 mm 2390 x 4500 x 3350 mm
Spindeldrehzahl 42.000 min-1 (HSK 40-E)
36.000 min-1 (HSK 50-E / HSK 63-F)
42.000 min-1 (HSK 40-E)
36.000 min-1 HSK 50-E / HSK 63-F)
Spindelleistung
S1/S6 – 40 %
10 kW / 13 kW (HSK 40-E)
24,8 kW / 33 kW (HSK 50-E / HSK 63-F)
10 kW / 13 kW (HSK 40-E)
24,8 kW / 33 kW (HSK 50-E / HSK 63-F)
Werkzeugmagazin max. 210 HSK 40-E
max. 189 HSK 50-E
max. 154 HSK 63-F
HSK 40-E max. 210
HSK 50-E max. 189
HSK 63-F max. 154
Eilgänge X x Y x Z 100/40 m/min 100/40 m/min
Drehgeschwindigkeiten
B x C
100/100 U/min
CNC-Steuerung Heidenhain TNC 640 HSCI Heidenhain TNC 640 HSCI

HSC-MP11

Maschine HSC MP11

Fräsmaschine:

Wahre Größe, innen wie außen


  • Optimaler Maschinenbau für Lineardirektantriebe durch Portalbauweise mithoher Steifigkeit und
  • Dämpfung – für optimale Maschinendynamik,
  • hohe Präzision und perfekte Werkstückqualität
  • Hochwertige und reinigungsfreundliche Innenraumgestaltung in Edelstahl
  • Werkzeugnassreinigung im Arbeitsraum
  • Neue Frässpindel HVC140 in öldichter Ausführung („desert night“) bis zu 42.000 U/min.(„Trocken wie die Wüste und kalt wie die Wüste bei Nacht.“)
  • Auslegung für Trocken-, Schneidöl-, Minimal- und Nassbearbeitung
  • Ganzheitliches Konzept zur aktiven Temperierung der gesamten Maschinenstruktur
  • Ergonomischer Arbeitsbereich mit optimaler Zugänglichkeit zum Werkstück
  • Laservermessung außerhalb des Arbeitsraums mit Trockenreinigungstechnik
  • Innenliegende Spindellängungssensorik – verhindert Kollisionskonturen und ist verschmutzungsunempfindlich
  • Werkzeugspeicher für bis zu 210 Werkzeugpositionen und konsequente Vorbereitung für unterschiedlichste Automatisierungs- und Zellenlösungen mit Werkzeug- und Werkstückintegration. Werkzeug- und Paletteneinwechslung erfolgen durch einen gemeinsamen dichten Zugang. Schnelle Werkzeugwechsel sorgen für kurze Nebenzeiten
  • Bewährt großer Abstand zwischen Spindelnase und Tisch sowie großzügiger Z-Fahrweg – zur Bearbeitung hoher Werkstücke mit langen Werkzeugen auch bei großer Spannmittelaufbauhöhe und Palettenadaptionen
  • Komfortable und leistungsstarke CNC-Steuerungs- und Regelungstechnik der neuesten Generation – Heidenhain TNC 640. U.a. mit mehr Antastzyklen im manuellen Modus, Riefenverbesserung in Ecken, verbesserter Übersicht auf der Bedieneroberfläche, 5-ter Nachkommastelle (0,00001 mm) und vielen weiteren Verbesserungen
  • Auslegung für Grafitbearbeitung mit energiereicher Querströmung im Zerspanungsbereich zur definierten Staubabsaugung

Direkt nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK